Das Tannheimer Tal

Willkommen in Tirol

Ferien im Tannheimer Tal. Das bedeutet in erster Linie pure Natur. Das traumhafte Bergpanorama liegt Ihnen zu Füßen. Ob im Sommer oder in den kalten Monaten: Wer in unserem schönen Hochtal auf 1.100 m ankommt, spürt den Drang es zu erkunden. Tiefe Täler, hohe Gipfel, klare Seen, verträumte Bergdörfer – Ihr Entdeckungsdrang ist gefragt.

 

Nehmen Sie sich die Zeit um bewusst das zu tun, wozu Ihnen im Alltag keine Zeit bleibt: Ein gutes Buch am Kamin lesen, stundenlang entlang zauberhafter Bergseen und endloser Wiesen wandern, den Blick immer auf die schneebedeckten Gipfel gerichtet.

Diese zu erklimmen und den Blick über das Tannheimer Tal schweifen lassen – das ist der Luxus, den Sie bei uns finden.

Atmen Sie tief ein, die Luft hier ist rein. Kein Feinstaub. Kein Nebel. Frei Atmen in ursprünglicher Natur.

 

Mit sich und der Natur in Einklang kommen. Ruhe finden. Den Kopf frei von Terminen, Stress und Druck machen. Den Moment genießen. Das Tannheimer Tal macht es leicht, den Gedanken freien Lauf zu lassen. Denn egal, ob Sie aktiv sein oder zur Ruhe kommen wollen – die Möglichkeiten etwas zu erleben sind vielfältig.

Aktiv im Tannheimer Tal

Zu Lande, zu Luft, zu Wasser

Radfahren im Tannheimer Tal

Durch das Tal der schönen Seen

Smaragdgrün, türkis, glitzernd, klar mit Blick auf den Grund – so strahlen die Seen im Tannheimer Tal um die Wette. Der Vilsalp- und Haldensee befinden sich fußläufig vom Bergblick entfernt und offenbaren je nach Lichteinfall und Blickwinkel eine nahezu magische, märchenhafte Welt. Nicht nur im Sommer sind die Seen im Tannheimer Tal einen Ausflug wert. Auf dem Rad erkunden Sie vom Bergblick in Grän aus auf einer Tour die Schönheit des Vilsalpsee und des Haldensees. Dabei passieren Sie auf dem Radweg Tannheimer Tal auch Tannheim und Nesselwängle. 

Gleitschirmflieger

im Tannheimer Tal

Blauer Himmel. Keine Wolke in Sicht. Die Sonne taucht das Tal in sanftes Licht. Perfekte Voraussetzungen für die bunten Himmelsreiter: Gleitschirmflieger in allen erdenklichen Farben erfüllen das Himmelszelt und sind ein typischer Anblick für dieses schöne Hochtal: schön, leicht, verträumt und lebensfroh.

 

Im Minutentakt starten sie an schönen Tagen beispielsweise vom Neunerköpfle, nur eine halbe Stunde vom Bergblick entfernt. Begleitet von zahlreichen Zuschauern, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen. Wenn die Schirme ausgebreitet und die Schnüre entwirrt sind, kann es losgehen: Anlauf nehmen und Abfliegen. Hinfort in den blauen Himmel mit den bunten Punkten. Wer sich in der Kunst des Gleitschirmfliegens ausprobieren möchte, der kann direkt vor Ort einen Schnupperkurs in der ansässigen Flugschule belegen.

Das müssen Sie erleben!

Familienurlaub

im Tannheimer Tal

Urlaub mit den Lieben. Im Tannheimer Tal wird das Familienerlebnis ganz einfach nach draußen verlagert. Um das Neunerköpfle führt ein wunderschöner Gipfelrundwanderweg speziell für Familien. Von Tannheim aus geht es mit der Bahn aufwärts bis zur Lift-Station. Von da aus wandern Groß und Klein etwa eine Stunde bis zum Gipfel hinauf. Auf dem Weg nach oben erwarten große und kleine Entdecker innovative, witzige und schöne Stationen. Am riesigen Kuhglocken-Xylophon, mannshohen Gipfelbuch oder überdimensional großen Holz-Herz lassen sich die ein oder anderen Familienselfies schießen.

Wintersport

im Tannheimer Tal

Schneesicher bis April – das Tannheimer Tal legt Ihnen beste Voraussetzungen für einen ausgiebigen Skiurlaub zu Füßen. Schroff, imposant und eindrucksvoll ist das Skifahren hier. Am Neunerköpfle rauschen Anfänger und Fortgeschrittene auf rot und blau markierten Pisten ins Tal. 6 Lifte und 9,5 Kilometer präparierte Pisten versprechen einen Skitag, wie im Bilderbuch. An die 3,5 km lange Talabfahrt sollten sich aber eher erfahrene Skifahrer trauen. Profis wenden sich der schwarzen Piste zu, die sich rechts der Talabfahrt befindet. Unweit vom Bergblick geht es mit dem Lift von Grän hoch ins Skigebiet Füssener Jöchle. 8,5 Pistenkilometer, von denen 3 Kilometer blau markiert und 5,5 km rot markiert sind.

 

Angesichts der klirrenden Kälte in den Wintermonaten gefrieren die traumschönen Seen im Tal zu ebenen Eisflächen. Insbesondere der Haldensee ist jedes Jahr aufs Neue sehr beliebt bei Eisläufern.
Da heißt es Kufen schärfen und ab aufs Eis! Angesichts der faszinierenden Umgebung inmitten der sich in den Himmel erstreckenden Gipfel ist das Schlittschuhfahren am Haldensee etwas ganz besonderes. Doch Vorsicht. Betreten Sie die Eisfläche nicht, solange sie nicht offiziell freigegeben ist!

Traditionen im Tannheimer Tal

Almabtrieb im Tannheimer Tal

Alljährlich wird es bunt im Tannheimer Tal. Wenn Kühe und Jungvieh von der Alm ins Tal getrieben werden, ist das gesamte Tannheimer Tal auf den Beinen. Gefeiert wird die unbeschadete Rückkehr der Herde von der Alm ins Dorf. Ein Freudenfest, das mit allerlei Musik, bunten Trachten und Köstlichkeiten aus der Region begangen wird. In unmittelbarer Nähe zum Hotel Bergblick finden im Spätsommer gleich drei Almabtriebe statt.

zurück
zur Übersicht

„Öffne dich der Natur
und du entdeckst dich als Teil des Ganzen.“

HANNELORE BODEN